Und so geht's - NaturVerrückt | FarbVerrückt

Und so geht's

Eine kurze Anleitung, wie du am Projekt teilnimmst.
Spotteron

Wo ist die Pflanze?

Suche deine Pflanze auf! Sie trägt ein Namensschild, damit sie nicht verwechselt wird

Wie schaut die Pflanze HEUTE aus?

Blätter, Blüten, Früchte – was hat die Pflanze heute zu bieten? Wenn sie gar nichts neues hat ist das auch wichtig!

Wo ist das Smartphone?

Bitte die NaturVerrückt App öffnen und einloggen.

Die Pflanze als Model!

Fotografiere ein CLOSEUP (ein Detail, wo man sieht was gerade los ist) UND HOCHLADEN.

Damit wer anderer mit deinen Fotos weiterarbeiten kann, muss das Datum dazu und im Menü die beobachtete Phase (Blatt, Blüte, Frucht oder nichts) ausgewählt werden.

SPEICHERN!!!   Sonst ist alles weg!

 

Einmal um die ganze Welt…

NaturVerrückt ist ein Sparkling Science Projekt und das bedeutet sprudelnde Forschung. Unter Forschern ist es üblich, dass sich alle an die gleichen Regeln und Vereinbarungen halten.

Wie du vom Projektteam erfahren hast, werden deine Daten nicht nur in Österreich angeschaut, die Daten aus deinen Beobachtungen kommen in ein weltweites Beobachtungsnetz, das heißt auch die Menschen in Australien oder Neuseeland oder China können (wenn sie wollen) auf deine Daten zugreifen und diese mit den dort erhobenen Werten vergleichen. Und das kann nur klappen, wenn alle auf die gleiche Art beobachten.

GANZ Wichtig:

Manchmal ändert sich die Natur sehr schnell, daher wäre es wichtig bei der Pflanze zweimal pro Woche vorbei zu schauen, vielleicht auch öfter, wenn sich gerade das Wetter verrückt spielt oder aber auch, wenn unser Team auf der Facebook Seite von außergewöhnlichen Ereignissen berichtet.

Unklarheiten? Wenn du Hilfe brauchst schreib uns auf Facebook oder eine Nachricht per E-Mail – wir helfen dir weiter.

Gelesen 4183 mal| Letzte Änderung am Montag, 23 März 2015 08:39