LFS Mistelbach - NaturVerrückt | FarbVerrückt

Aktuelle Wetterdaten

---° C
Temperatur
---° C
Temperatur minimum
---° C
Temperatur maximum
0.00 mm
Tagesniederschag
0.0 km/h
Windgeschwindigkeit

Karte Mistelbach

LFS Mistelbach

LFS Mistelbach, Winzerschulgasse 50, 2130 Mistelbach
CC: BY VicampoWeinbilder | pixabay.com

Landwirtschaftliche Fachschule Mistelbach

Unser Selbstverständnis

  • Wir sind eine Bildungsstätte im ländlichen Raum für Söhne und Töchter von bäuerlichen Familien und von Familien, die sich mit der Landwirtschaft und dem ländlichen Raum verbunden fühlen.
  • Wir sind ein offenen Haus und verstehen uns als Bindeglied zwischen der Landwirtschaft und den Bewohnern der Region.
  • Wir sind von der Zukunft der Landwirtschaft und unseres ländlichen Raumes überzeugt und verstehen uns als deren Motivationszentrum

Unsere Leistungen

  • Wir bieten eine praxisorientierte Ausbildung in Landwirtschaft, Weinbau/Kellerwirtschaft und Obstbau sowie unternehmerische Grundausbildung, die unsere Absolventen befähigt, einen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen und zusätzliche Einkommen durch Vermarktungsstrategien zu erwirtschaften.
    Der Ausbildungsschwerpunkt liegt im Erzeugen, Veredeln und Vermarkten landwirtschaftlicher Produkte.

Ein modernes Internat mit einem vielfältigen Freizeitangebot steht zur Verfügung. Erlebte Gemeinschaft und wertvolle Freizeitgestaltung sind uns wichtige Bildungselemente.

Vier Varianten der Ausbildung werden angeboten:

  1. Landwirtschaftliche Ausbildung
  2. Landwirtschaftliche und kaufmännische Ausbildung - AGRO-HAK
  3. Bäuerinnen- und Bauernschule
  4. Meisterausbildung

Unsere Bildungsziele

  • Einen landwirtschaftlichen Betrieb selbständig führen können.
  • Erfahrung in Erzeugen, Veredeln und Vermarkten von landwirtschaftlichen Produkten gewinnen.
  • Naturnahe Produktion von Lebensmitteln als wichtiges Anliegen unserer Gesellschaft verstehen lernen.
  • Als Direktvermarkter einen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Nahversorgung in der Region leisten können

Unsere Aufgaben als Bildungs- und Innovationszentrum im oberen Weinviertel

  • Wir bilden SchülerInnen zum Facharbeiter und Meister der Fachrichtungen Landwirtschaft und Weinbau/Kellerwirtschaft aus.
  • Wir bieten Kurse, Tagungen und Vorträge im Rahmen der Erwachsenenbildung an.
  • Wir organisieren Seminare, Fachtagungen und Exkursionen im Rahmen des Absolventenverbandes.
  • Wir betreuen Weinbauvereine, Meisterrunden und weitere landw. Organisationen.
  • Wir betreiben einen Landwirtschaftsbetrieb mit den Sparten Ackerbau, Weinbau, Obstbau, Ferkelproduktion und Schweinemast sowie Freilandtierhaltung, um praxisbezogenen Unterricht zu ermöglichen.
  • Wir führen in vielen Bereichen der Landwirtschaft umfangreiche Praxisversuche durch.
  • Wir unterhalten ein Boden- und ein Beratungslabor für Getränkeuntersuchungen.
  • Wir vermarkten die im Betrieb erzeugten Produkte im Bauernladen im Heurigenlokal an der Schule und durch Betreuung von Veranstaltungen

Weitere Informationen finden Sie auf der Schulhomepage.

Mikroklima

Die LFS Mistelbach liegt im nördlichen Weinviertel in 190 m Seehöhe im pannonischen Klimagebiet, das von kalten Wintern und heißen Sommern geprägt ist. Die Jahresmitteltemperatur liegt um 10°C und die mittlere Jahresniederschlagsmenge zwischen 500 und 600 mm.

Das Schulgelände liegt am nördlichen Stadtrand von Mistelbach, in Norden grenzt es an Äcker. Das angrenzende Stadtklima reduziert die Verdunstung und betont den Bodenwärmestrom. Die Luft über der Stadt wird stärker erwärmt als über dem Umland. Die Häuser speichern mehr Wärme als der Boden der im Norden angrenzenden Felder. Der nächtliche Bodenwärmestrom ist meist negativ, tagsüber meist positiv. Das führt dazu, dass es in der Stadt wärmer ist als im Umland. Man spricht von einem Wärmeinseleffekt mit trockenerer Luft, was zu einer erhöhten Verdunstung und in weiterer Folge zu weniger Nebel führt. Durch die aufsteigende Luft in der Stadt kommt es zu einem Absinken der Luft in der Umgebung, was wiederum Inversionen fördert. Über den angrenzenden Feldern im Norden ist der Wind stärker ausgeprägt als über der Stadt. Zusätzlich sorgen die Äcker für einen saisonalen Albedogang.

In der Grafik sind der mittlere Niederschlags- und Temperaturverlauf der Station Poysdorf (ca. 11 km nordöstlich von der LFS Mistelbach entfernt) dargestellt.

Poysdorf

Aktionen im Rahmen von NaturVerrückt an der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach:







Gelesen 2890 mal| Letzte Änderung am Montag, 20 April 2015 16:13
Mehr in dieser Kategorie:
« LFS Hohenlehen LFS Warth »